HOTLINE +41 225019954
Kostenloser Hin- und Rückversand
30 Tage Rückgaberecht
 
 
Warenkorb (0)0,00 €
 
 
 
Kostenloser Hin- und Rückversand
30 Tage Rückgaberecht
 

 
 
 

Ray-Ban Sonnenbrillen

 
close
 
 
 

Produktgruppe

Glasfarbe

               

Glasbreite

  • 15 mm - 49 mm (75)
  • 49 mm - 51 mm (227)
  • 51 mm - 56 mm (446)
  • 56 mm - 75 mm (446)
  • 75 mm - 158 mm (28)
  •  

Preis

  • 60 CHF - 120 CHF (103)
  • 120 CHF - 250 CHF (1013)
  • 250 CHF - 350 CHF (97)
  • 350 CHF - 600 CHF (9)
  •  

Kollektion

 
Filter
 
Sortierung
 
1'222
 
 
Products/Page
 
Sortierung
 
 
Sortierung
nach preis sortieren (niedrigster preis zuerst)
höchster preis zuerst
sortiert nach Beliebheit
Nach Erscheinungsdatum sortieren
Filter
Sonnenbrille Ray-Ban ERIKA (RB4171 710/T5) - Braun, Havanna
CHF 164.91
P
 
Sonnenbrille Ray-Ban JUSTIN (RB4165 622/T3) - Schwarz
CHF 164.91
P
 
Sonnenbrille Ray-Ban RB4264 601SA1 - Schwarz
CHF 215.81
P
 
Sonnenbrille Ray-Ban RB3647N 001 - Gold
CHF 143.88
 
Sonnenbrille Ray-Ban JUSTIN (RB4165 865/T5) - Braun, Havanna
CHF 164.91
P
 
Sonnenbrille Ray-Ban Oval (RB3547N 001) - Gold
CHF 144.55
 
Sonnenbrille Ray-Ban JUSTIN (RB4165 622/2V) - Schwarz
CHF 154.73
P
 
Sonnenbrille Ray-Ban ANDY (RB4202 601/8G) - Schwarz
CHF 134.37
 
Sonnenbrille Ray-Ban ERIKA (RB4171 600068) - Rosa, Sand
CHF 134.37
 
Sonnenbrille Ray-Ban RB3183 004/82 - Grau
CHF 175.09
P
 
Sonnenbrille Ray-Ban RB3183 002/81 - Schwarz
CHF 164.91
P
 
Sonnenbrille Ray-Ban RB3542 029/5J - Grau
CHF 185.27
P
 
Sonnenbrille Ray-Ban ERIKA (RB4171 710/71) - Braun, Havanna
CHF 124.19
 
Sonnenbrille Ray-Ban RB3543 003/5J - Silber
CHF 205.62
P
 
 
 
1/26
1/26
2 3 4
24 25 26

Ray-Ban – IN YOUR FACE!

Ray-Ban Sonnenbrillen – Ein Stück Geschichte

„Veränderung ist das Gesetz des Lebens. Diejenigen, die nur auf die Vergangenheit und Gegenwart blicken, werden die Zukunft verpassen“, verkündete der ehemalige Präsident und ausgewiesener Ray-Ban Enthusiast John F. Kennedy einst.

Deshalb hat die damalige Tochterfirma von Bausch & Lomb auch direkt die Gelegenheit am Schopfe gepackt, als sie am Horizont aufgetaucht ist. Der Weg zur beliebtesten Brillenmarke war dabei vielleicht nicht immer einfach, in den Rückspiegel hat das Unternehmen dennoch nur geschaut, wenn es um traditionsreiche Brillenmodelle mit Kultstatus geht.

Die Erfolgsgeschichte von Ray-Ban ist ein direktes Resultat des Aufstiegs der Luftfahrt in den 1920ern. „Höher, schneller, weiter“, war damals keine leere Phrase, sondern bei der rapiden Entwicklung des Sektors vielmehr die Regel als die Ausnahme. Mit den neuen Flugzeugtypen, den steigenden Flughöhen, den größeren Geschwindigkeiten und den zunehmenden Entfernungen kamen durch die wirkenden Kräfte völlig neue Herausforderungen auf die Piloten der militärischen und zivilen Luftfahrt zu. Nachdem eine Vielzahl von Kampfpiloten der US Air Force bei den zusätzlichen Belastungen über Kopfschmerzen und Übelkeit klagten, musste schnellstens eine Lösung der Probleme, die eine direkte Folge der Lichteinwirkung waren, her.

Gesagt … getan!

General John A. MacCready trat an die Firma heran, um einen neuen Brillentyp speziell für die Luftfahrt in Auftrag zu geben. Aber nicht irgendeinen Typ, sondern einen, der genau auf die Bedürfnisse der Piloten und die neuen, äußeren Einflüsse angestimmt war. Dieser sollte in der Lage sein, perfekte Sicht zu gewährleisten, ohne dabei Schutz vor starken Lichteinwirkungen in großen Flughöhen zu vernachlässigen. Die Experten machen sich direkt an die Arbeit und bringen die ANTI Glare aus vergoldetem Metal mit grünen Gläsern, die aus Mineralglas gefertigt waren und Infrarot- sowie UV-Strahlen filterten, hervor. Der Öffentlichkeit präsentierten sie im Jahre 1936 das erste Brillengestell aus Kunststoff im Aviator-Design.

Im folgenden Jahr ließen sie sich das Modell patentieren und gingen fortan auch offiziell unter dem Namen Ray-Ban an den Markt. Die Aviator war auf Anhieb ein Riesenerfolg und schlug nicht zuletzt modisch wie kommerziell auf dem Markt wie eine Bombe ein. Nicht zuletzt, weil Persönlichkeiten wie beispielsweise General Douglas MacArthur sich bei der Landung des US-Truppen auf den Philippinen im Laufe des II. Weltkriegs mit der Ray-Ban Aviator ablichten ließen.

Neben dem Kultmodell brachte das Unternehmen zwei weitere wichtige Gestelle heraus und unterstreicht vor allem in der Außendarstellung die funktionalen Aspekte. Das Modell Ray-Ban Shooter (RB3138), welches in den zwei verschiedenen Gläsertypen Ray-Ban Green und Kalichrome (hellgelbe Gläser, bei Nebel zu tragen) erhältlich ist, richtet sich an ein sportliches Publikum, was viel Zeit im Freien und der Natur verbringt. Besonders die Variante mit den hellgelben Gläsern erlangte zunächst durch den US-amerikanischen Schriftsteller und Journalisten Hunter S. Thompson weltweites Aufsehen, bevor Johnny Depp in Fear and Loathing in Las Vegas mit dem auffälligen Modell nochmals einen draufsetzte. Besonderes Accessoire: Im Nasensteg befindet sich ein rundes Loch, in dem laut des Mythos ein Jäger seine Zigarette stecken konnte, wenn ihm die Beute vor die Flinte kam. Die Outdoorsman geht noch eine Stufe weiter. Das Modell trug ursprünglich den Namen „Skeet Glass“ und war speziell für Jäger, Fischer und Schützen konzipiert worden.

Die fünfziger Jahre waren dann in vielerlei Hinsicht die Zeit der Veränderungen und Entwicklungen. Eine Zeit, die auch an Ray-ban nicht vorbeiging. Neben der Entwicklung des N-15-Glases und dessen späteren Upgrade G-15, welches infolge der graugrünen Verglasung nur 15 % Sonnenlicht an die Augen heranließ, ohne sich auf die Sicht auszuwirken.

Abseits der technischen Innovationen ändert sich auch die Anerkennung innerhalb der Gesellschaft. Sonnenbrillen sind längst nicht nur ein Gebrauchsgegenstand, sondern vielmehr ein Accessoire, welches immer mehr Aufmerksamkeit in einem modebewussteren Alltag erhält. Eine Entwicklung, an der Hollywood und die zunehmende Bedeutung des Kinos im Allgemeinen keineswegs unschuldig sind.

Die Wayfarer - vom Irrtum zum Kassenschlager

Der endgültige Durchbruch gelang dann, wie sollte es auch anders sein, durch einen prominenten Auftritt in einem Kinofilm. Erfreuten sich die Modelle von Ray-Ban vorher bereits außerordentlicher Beliebtheit, legte die Wayfarer-Sonnenbrille noch einen drauf und brach quasi über Nacht alle Rekorde, der Ray-Ban innerhalb kürzester Zeit an die Spitze der Brillenindustrie katapultierte.

Zu verdanken hatte das US-amerikanische Unternehmen diesen Umstand verrückterweise einem Missverständnis. Denn als die Wayfarer Sonnenbrille zu Beginn des Hollywoodstreifens „Breakfast at Tiffany’s“ auf Audrey hepburn Nase thronte, machte sich das ursprünglich für Männer konzipierte Modell mit dem geradlinigen und kantigen Rahmen schlagartig für beide Geschlechter salonfähig. Dabei trug die Grand Dame des Filmgeschäfts aber gar keine Sonnenbrille von Ray-Ban, sondern ein Modell in Trapezform vom Konkurrenten Persol, welches der Ray-Ban Wayfarer zum Verwechseln ähnlich sah.

Seither ist der Siegeszug keineswegs ins Stocken geraten. Ray-Ban ist und bleibt die absolute Nummer eins im Geschäft, weil die Brillenspezialisten immer mit der Zeit gehen, Trends setzen und alte Modelle immer wieder neuinterpretieren. Bei Ray-Ban vereinen sich Innovation mit Inspiration und Tradition.

Das Unternehmen lebt im Prinzip jeden Tag den Leitspruch vor, den Kennedy seinen Landsleuten mit auf den Weg gegeben hat:

„Wann, wenn nicht jetzt?
Wo, wenn nicht hier?
Wer, wenn nicht wir?“

Styler Phil räumt mit Irrtümern auf

Aufgrund der überragenden Nachfrage ist Ray-Ban fast schon ein Synonym für Markenbrille geworden. Tatsächlich ist Ray-Ban die beliebteste Brillenmarke der Welt; der charakteristische Schriftzug oben in der Ecke des rechten Glases bei Sonnenbrillen hat in Metropolen rund um den Globus Wiedererkennungswert. Als Genuine Eyewear Brand setzt sich die Produktpalette aus Accessoires mit Gläsern und Bügeln (Metall, Kunststoff etc.) zusammen. Ray-Ban erreichte nicht zuletzt durch Kinofilme wie Blues Brothers, Miami Vice und Malcom X Kultstatus. Trotz der großen Verbreitung und Bekanntheit begegnen wir immer wieder weitläufigen Irrtümern über Ray-Ban und haben unseren Optik Universalexperten Phil gebeten an dieser Stelle zur Aufklärung einiger Missverständnisse beizutragen:

Der Name Ray-Ban

Ray-Ban wurde nicht von zwei amerikanischen Optikern mit den Vornamen Ray und Ben gegründet und schreibt sich deshalb auch nicht Ray-Ben. Ebenfalls nicht korrekte Schreibweisen sind: ReyBan, Reh-Benn oder Rebähn. Sollten andere Onlineshops Euch Brillen mit einer dieser Artikelbezeichnungen anbieten, rate ich dringend vom Bestellen ab. Auf der offiziellen Ray-Ban-Seite könnt Ihr Euch die Originalmodelle anschauen, die es allesamt auch bei uns im Shop sowie in unseren Hamburger Stores zu kaufen gibt: www.ray-ban.com. Und macht ruhig auch einen Preisvergleich. ;)

Ray-Ban ist aber nicht nur Sonnenbrillenmarke, sondern auch im Bereich Korrektionsbrillen/Sehbrillen für Damen und Herren kein Synonym für Nerd Brille oder Retrolook, auch wenn die entsprechenden Vollrand Designs im Katalog der Kultmarke keineswegs fehlen dürfen. Die Kollektionen decken so ziemlich jeden Style ab, von Vintage bis Youngster Modell (Ray-Ban Chris/RB4187) und vom coolen Streetlook bis zur Hollywood-Filmpremiere. Mit der „Never Hide“ Werbekampagne der Marke wird der Anspruch ein Accessoire für Charakterköpfe zu sein auch eindrucksvoll unterstrichen.

Bis heute spielt der Hersteller Bausch & Lomb noch immer eine Rolle. Originale Sonnenbrillen aus der Entstehungszeit tragen nämlich in jedem Brillenglas die Abkürzung BL, während sich in neueren Modellen der Ray-Ban Eyewear, die mittlerweile unter dem Dach von Luxoticca produziert werden, nur noch im linken Brillenglas die Initialen RB befinden. Den Aufdruck des Marken-Namens, der in der oberen Ecke des rechten Brillenglases einen festen Platz hat, findet sich aber in jedem Modell wieder. Nur eines der Merkmale, bei dem Du Dir sicher sein kannst, ein Original in den Händen zu halten. Lassen sich das eingebrannte Kürzel oder der Markenname jedoch leicht abkratzen, trägst du mit hoher Wahrscheinlichkeit ein Imitat auf der Nase.

Modelle von Ray-Ban

Aviator (Ray-Ban 3025 oder einfach nur RB3025) ist nicht der Name eines Superhelden und vergessenen Mitglieds von Marvel’s Avengers, sondern einer der Sonnenbrillenklassiker schlechthin. Ursprünglich als Strahlenschutz bzw. „Strahlenverbannung“ (Ray Ban) entwickelt, ist sie mittlerweile der Inbegriff von Pilotenbrille mit absolutem Kultcharakter, gern verspiegelt und maximalem Coolness Faktor.

Ray-Ban Clubmaster (RB3016) ist kein Partyveranstalter oder House DJ.

Gleichermaßen handelt es sich bei Jackie Ohh (RB4101) nicht um einen Longdrink mit Whiskey und O-Saft, sondern um einen weiteren Damennrillen-Klassiker aus dem Hause Ray-Ban, der den Namen (sehr wahrscheinlich) der früheren First Lady der USA und Frau von John F. Kennedy Jacqueline „Jackie“ Onassis verdankt. Diese machte als Stilikone ihrer Zeit zusammen mit ihrem Mann wiederum die Original Wayfarer (RB2140) zu einem Beststeller.

Erika (RB4171) und Justin (RB4165) wurden dagegen auch 2013 und 2014 schon auf Gästelisten von Szene-Events gesichtet und nicht ausschließlich in den Gesichtern von fashion-begeisterten Partygängern.

Die New Wayfarer (Ray-Ban 2132) ist nicht einfach die neue Original Wayfarer von Herren und Damen mit ausgeprägtem Hang zur Anglizismen-Benutzung. Vielmehr handelt es sich dabei um die weniger eckige Ableitung des Originals, wobei die New Wayfarer auf der Nase auch nicht die leichte Neigung nach vorn aufweist, die für das alte Modell charakteristisch ist, welches durch Schauspieler wie Tom Cruise in Filmen wie Risky Business beinahe omnipräsent schienen.

Die Ray-Ban Caravan hat nichts mit Wohnwagenkolonnen in den Niederlanden zu tun, sondern richtet sich mit der geradlinigen Form, dem Metallrahmen und der gewissen maskulinen Note hauptsächlich an die Herren der Zunft. Zu Berühmtheit gelangte sie durch den Kino-Kassenschlager Taxi Driver. Dort thronte sie auf der Nase von Robert DeNiro/p>

Auch die Ray-Ban Predator-Modelle (RB2027 und RB2030) fanden im Film Men in Black auf den Nasen von Tommy Lee Jones und Will Smith einen prominenten Leinwandauftritt.

Natürlich werden die Damen nicht vergessen: Wie wäre es mit einem Modell aus der Ray-Ban Cats-Serie? Besonders beliebt ist die Cats 5000 (RB4125), aber auch die Cats 1000 (RB4126) bringen Dein Gesicht nicht nur bei Sonnenschein zum Strahlen. Wahlweise kannst du auch wie die Augen einer Katze in der Nacht glänzen. Mit der Blaze Cat Eye (RB3580N) im modischen Monoscheiben-Look ist nichts unmöglich!!!

Die Ray-Ban Cockpit (RB3362) ist der Inbegriff der Pilotenbrille. Ein absolutes Muss für beide Geschlechter und dabei müsst Du nicht einmal in der Fliegerkabine Platz nehmen.

Die Ray-Ban 4147 lässt auch ohne speziellen Namen Männerherzen höherschlagen oder für einen Moment aussetzen. Besonders in der transparenten Rahmenfarbe bist Du zweifellos der Mittelpunkt der Aufmerksamkeit.

Mit der Ray-Ban Andy (RB4202) muss sich selbst Andreas Möller seinen Kopf über Geographie zerbrechen. Denn mit der Vollrand-Sonnenbrille machst Du nicht nur auf den Straßen von Mailand oder Madrid eine gute Figur.

Der Style der RB4181 aus der HIGHSTREET-Kollektion ist so kompromisslos wie eine Rechte von Mike Tyson. Ein absoluter Knockout, weshalb wir in diesem Sinne wohl kein weiteres Wort verlieren müssen.

Was gibt es noch über die Ray-Ban Round Metal (RB3447) zu sagen? Superlative und blumige Beschreibungen verfehlen genauso ihren Zweck wie beschönigende Adjektive und ausgeschmückte Nomen. Die Sonnenbrille sticht schlicht und ergreifend am Brillenhimmel heraus wie der Halleysche Komet.

Neben den ikonischen Ray-Ban Sonnenbrillen für Damen und Ray-Ban Sonnenbrillen für Herren hat die Kultmarke natürlich auch Kinderbrillen für die kleinen Racker im Sortiment. Mit Ray-Ban Junior bekommt die Sonnenbrille für Kinder ein ganz besonderen Style.

Fassungstypen und Materialien bei Ray-Ban

Memo Ray ist keine Greatest Hits Compilation von Ray Charles, sondern der Name von einem Ray-Ban Fassungstyp, ebenso wie Carbon Fibre, Light.Ray, Liteforce und Titanium Gestell-Innovationen.

Auch bei einem Titanium Gestell sollte man in Abhängigkeit vom jeweiligen Gläsermaterial „aufsetzen“ nicht mit „draufsetzen“ verwechseln. Sollte es aber dennoch passieren: Nicht die Fassung verlieren, bei uns bekommst Du Ersatzgläser!

Gunmetal ist (noch) kein Subgenre der Musikrichtung, die u.a. von Black Sabbath und Motörhead geprägt wurde. Death Metal, Black Metal, Speed Metal oder auch Metalcore sind im Umkehrschluss auch keine Neuheiten im Metallgestell-Sortiment von Ray-Ban oder anderer Brands, die wir online und in unseren Hamburger Outleta anbieten. Aber egal ob die Brillengestelle aus Aluminium, Metall, Kunststoff oder Carbonfaser hergestellt sind, Ray-Ban ist bei Musikern sämtlicher Genres beliebt, von den Blues Brothers über Oasis bis Beyoncé.

It’s official: Randlose Brillengestelle in den typischen Ray-Ban Größen sind weit verbreitet, randlose Swimmingpools hingegen nicht.

Aktuelle Brillendesigns bei Ray-Ban

Rare Prints sind keine seltenen Erstausgaben in den Händen von Comicsammlern, sondern ein Brillendesign mit knallbunten Mustern aus Symbolen, Zeichen und/oder Logos. Auch Remix Prints gehören in die Kategorie extrovertierte Brillenmode. Darüber hinaus finden sich in der aktuellen Kollektion noch weitere Styles, bei denen die Fassung aus dem Rahmen fällt: Logo Mania, bei denen die Innenseite der Bügel mit Ray-Ban Icons auf farbigem Grund übersät ist, oder auch die auffällige Denim Fassung der Wayfarer Serie, die in Jeans-Optik daherkommt.

Gläser bei Ray-Ban

Wenn bei Damenbrillen, als auch bei Herrenbrillen von polarisiert die Rede ist, dann nicht oder nicht nur im Bezug darauf, dass sich die Geister der Stilexperten bei so manchem Nasenfahrrad scheiden. Polarized oder auch polarisierende Brillengläser blockieren reflektiertes Licht. Es handelt sich um Gläser bei Sonnenbrillen mit einem speziellen Filter, der gespiegeltes Licht absorbiert, sodass die Augen weniger geblendet werden, z.B. auch bei Blendlicht von entgegenkommenden Autos. Auch Schnee und Wasseroberflächen werfen sehr viel Helligkeit zurück und strengen die Augen so besonders an. Gerade für Sportbrillen aber auch als Arbeitsplatzbrille für Rettungsschwimmer bieten sich die Qualitätsgläser mit Polarisationsfilter also an.

Phototrop bezeichnet ebenfalls eine Glaseigenschaft und ist kein Photoshop Plagiat. Phototrope oder auch selbsttönende Gläser werden bei UV-Einstrahlung dunkler. Großer Vorteil: Wer z.B. aufgrund von Kurzsichtigkeit auf lange Sicht um das Spekuliereisen mit Sehstärke nicht herum kommt, kann durch diese Funktionalität dieselbe Brille auch an sonnigen Tagen problemlos Indoor als auch Outdoor tragen ohne an Sichtkomfort einzubüßen.

Monoscheibe ist nicht das Gegenteil von Stereo LP, sondern ein Brillenmodell, bei dem das Glas über den Nasensteg hinweg verläuft und dementsprechend aus einem Stück besteht. Zum besseren Verständnis hätten wir das eine oder andere Beispiel auf Lager. Werft doch einen Blick auf Modellnummer RB3471, die Ihr bei uns natürlich zum super günstigen Edel-Optics Discount Preis, wenn Ihr wollt auch auf Rechnung, bestellen könnt.

Hochwertige Ray-Ban Sonnenbrille in allen Varianten

Die Marke Ray-Ban steht für innovative Gläser, die Deine Sehstärke verbessern, Dich vor UV-Strahlen schützen oder beide Funktionen gekonnt miteinander verbinden! Das Beste daran: Du kannst Fassungen und Gläser variabel kombinieren, ganz nach Deinen Wünschen. So erhältst Du deine Ray-Ban Sonnenbrille mit Sehstärke und kannst dabei den Grad der Glas-Tönung selbst wählen. Die unendliche Auswahl an Schattierungen erlaubt ein breites Angebot, sodass für jeden die richtige Brille dabei ist! Eine stetige Weiterentwicklung der Technologie, hochwertige Gläser und Fassungen sowie ein komfortables Tragegefühl sichern die hohe Qualität der Ray-Ban Sonnenbrille polarized. Zur Erinnerung braune Gläser bieten z.B. einen hohen Kontrast bei Dämmerlicht, während ein grünes Glas 85% des Lichts absorbiert, was für eine klare, natürliche Sicht sorgt. Der enthaltene UV-Schutz sorgt dafür, dass keine schädlichen Sonnenstrahlen an dein Auge gelangen. Mit diesen Fakten im Hinterkopf kannst du deinen Aufenthalt in der Sonne bewusst genießen und dank der stylischen Farben und Formen auch noch gut aussehen!

Welche Brille passt zu mir?

Runde oder eckige Gläser? Soll der Rahmen die ganzen Gläser umfassen oder nur im oberen Bereich vorhanden sein? Welche Farbe steht mir? Es ist nicht immer einfach, das perfekte Modell zu finden. Oft musst Du erst viele Brillen testen, bevor du auf deinen Favoriten stößt. Um dir die Suche zu erleichtern, kannst du den Filter unseres Onlineshops nutzen, der die Brillen z.B. nach Marke oder Style sortiert. Möchtest du Dir eine Pilotenbrille für Frauen anschauen, stelle einfach den Filter richtig ein und durchforste die Ergebnisse.

Dank der Online Anprobe kannst Du gleich nachschauen, ob Dir die ausgesuchte Brille steht. Besonderer Service: der Digitale Optikermeister steht dir bei der Auswahl der richtigen Sehstärken-Gläser unterstützend zur Seite – so kommst Du sicher ans Brillen-Ziel.

Hast Du Dich für eine Brille entschieden, die Dir besonders gut gefällt, kannst Du nun entweder den Standard- oder den Expressversand auswählen. Mit inbegriffen ist hierbei ein kostenloser Rückversand, solltest Du Dich doch noch anders entscheiden. Bei individuell angefertigten Gläsern mit Sehstärke können jedoch nicht erstattet werden, außer sie weisen Mängel auf. Bei der Bezahlung Deiner Brille bist Du flexibel und kannst auf unterschiedliche Zahlungsmöglichkeiten zurückgreifen.

Unser Service

Solltest Du sonst noch irgendwelche Anliegen zu den Modellen haben, kann Dir unser "Master of the Glasses" bestimmt weiterhelfen, ansonsten einfach in einem unserer Hamburger Stores im Alstertal-Einkaufszentrum oder in der Ottenser Hauptstraße vorbeischauen oder Kontakt über unsere diversen Social-Media-Kanäle mit uns aufnehmen. Bei Fragen zu deiner Bestellung wendest Du dich am besten gleich an unseren Customer Service über eine lokale Telefonnummer. Wir stehen Dir immer gerne zu Verfügung. Denn unsere Brillengurus können es gar nicht erwarten, Dir einen Vorgeschmack auf die wundervolle Brillenwelt zu geben!!!

Über Uns

Denn bei uns treffen Brillenspezialisten auf modebegeisterte Kundschaft. Wir vertreiben nicht nur qualitativ hochwertige Modelle, sondern legen auch viel Wert auf den Fashion-Aspekt – so setzt sich auch unser Motto zusammen: „SEE AND BE SEEN“. Verschaffe dir einen Überblick über die Ray-Ban-Brillen in unserem Sortiment. Die supergünstigen Preise für Ray-Ban Modelle liefern wir gleich mit. Wir mögen vielleicht kein Ray-Ban Outlet sein, doch bei unserer unverbindlichen Preisempfehlung könnte man beinahe diesen Eindruck bekommen, obwohl unser Ray-Ban Sale keine kurzfristige Rabatt-Aktion ist. Bei Edel-Optics bekommst Du Dein Kultobjekt permanent preiswert direkt aus dem Etui mit Garantie in Dein Gesicht.

 
Wir helfen gerne!
Zögere nicht, uns anzurufen, wir helfen Dir:
+41 225019954
Mo-Fr 9-20 Uhr
Sa. 10-15 Uhr

Über Ray-Ban Sonnenbrillen

Immer wenn neue Standards und Trends bei Eyewear gesetzt werden, sind die Designer und Profis von Ray-Ban mit von der Partie. Seit 1937 strahlen Ray-Ban Ray-Ban eine magische Faszination aus, der sich kaum jemand entziehen kann. Am Filmset, auf dem Laufsteg und bei Modeliebhabern mit dem Hang zum gewissen Etwas erfreuen sich Ray-Ban von Ray-Ban eines einzigartigen Kultstatus. Nicht zuletzt deshalb gehört Ray-Ban momentan zu den absoluten Lieblingen von Stars, Sternchen und denen, die das Gefühl der Coolness leben wollen.
 
> Mehr
Einfache Bestellung
 
Kauf auf Rechnung
 
Vorauskasse
 
Unser Ladengeschäft
 
Master of the Glasses
 
Viele Fragen zu Deiner
neuen Brille beantworten
Dir auch unsere
 
Video Tutorials